Wer kennt sie nicht, Mozarts im Jahr 1788 komponierte „Sonata facile“. Wer diese überaus beliebte C-dur-Klaviersonate jedoch übt, wird feststellen, dass sie durchaus nicht so „leicht“ zu spielen ist. Ihren Beinamen hat sie auch gar nicht von Mozart erhalten, sondern durch das Titelblatt der erst postum erschienenen Erstausgabe. Aber nicht zu früh gefreut: Mozart selbst bezeichnet sie in seinem eigenhändigen Werkverzeichnis als: „Eine kleine klavier Sonate für anfänger“.

Weitere Informationen