Leos Janácek komponierte seine Bläsersuite Mládí – zu deutsch Jugend – 1924, also mit über 70 Jahren. Zu dem Werk ist eine Vielzahl von Quellen überliefert, aus der nur schwer der letzte Wille des Komponisten herauszufiltern ist. Für unsere Urtextausgabe – die wir in Zusammenarbeit mit der Universal Edition Wien vorlegen – hat Jirí Zahrádka aus dem Brünner Janácek-Archiv diese Aufgabe bravourös gelöst: Erstmals zieht er alle handschriftlichen Quellen zur Edition heran und kann so genaue Hinweise z.B. auf die zahlreichen Tempo-Varianten geben. Ergänzend zu den in der Ausgabe abgedruckten Worttexten steht hier ein ausführlicher Bemerkungsteil zum Download bereit.