Unser Klavierauszug stützt sich auf die gleichzeitig erscheinende Studien-Edition HN 9989, die erstmals Debussys Particell im gedruckten Notenbild zugänglich macht. Der Komponist überließ dem Saxophon nur wenige Soloeinsätze. Es ist heute übliche Praxis, vor allem in der Fassung mit Klavierbegleitung, dem Saxophon weitere aus dem Orchester entnommene Melodieabschnitte anzuvertrauen. Deshalb bietet unsere Ausgabe neben der Originalstimme eine erweiterte Solostimme, die von Daniel Gauthier, Professor für klassisches Saxophon an der Kölner Musikhochschule, eingerichtet wurde. Dies ist das erste Werk für Saxophon im Henle-Katalog.