Johann Sebastian Bachs Sonaten und Partiten, Nicolò Paganinis Capricci und nun die Sonaten op. 27 von Eugène Ysaÿe – damit liegen im Henle Verlag die zentralen Werke im Repertoire für Violine solo in Urtextausgaben vor! Ysaÿes mit außerordentlichen Schwierigkeiten gespickte, musikalisch anspruchsvolle Kompositionen sind jeweils einem Violinvirtuosen seiner Zeit gewidmet und auf dessen besondere Fähigkeiten zugeschnitten. Dank neuer Quellenfunde kann der musikalische Text nun in der „Fassung letzter Hand“ präsentiert werden, die an vielen Stellen über den Text des bis heute angebotenen Erstdrucks hinausgeht.