Drei Romanzen op. 94 für Oboe und Klavier

Herausgeber: Georg Meerwein
Fingersatz: Klaus Börner
Fing. Vl: Ernst Schliephake

11,00 €

Urtextausgabe, Fassung für Violine und Klavier, broschiert
mit einer bezeichneten und einer unbezeichneten Streicherstimme

Seiten: 35 (IV, 19, 6, 6), Größe 23,5 x 31,0 cm
Bestell-Nr. HN 816 · ISMN 979-0-2018-0816-1

Im Jahre 1849 beschenkte Schumann drei Blasinstrumente mit Kammermusikwerken: die Klarinette mit „Drei Fantasiestücken“ op. 73, das Horn mit dem „Adagio und Allegro“ op. 70 sowie die Oboe mit den hier vorliegenden „Drei Romanzen“ op. 94. Doch die „Drei Romanzen“ op. 94 für Oboe kamen seinerzeit auch jeweils mit einer Solostimme für Violine und Klarinette auf den Markt. Violinisten sind sicher erfreut darüber, dass der G. Henle Verlag der Idee der Alternativbesetzung folgt. Das Manuskript, das Robert seiner Frau Clara 1849 als Weihnachtsgeschenk überreichte, ist nicht erhalten. Dafür konnten für die Urtext-Ausgabe autographe Entwürfe herangezogen werden, die so manche Unstimmigkeit der Erstausgabe von 1851 richtigstellen.

« ZurückZu kaufen bei »
Titel merken »Auf dem Merkzettel »

Inhalt