Myrthen op. 25, Liederkreis

Herausgeber: Kazuko Ozawa

22,00 €

Urtextausgabe, broschiert
in Vorbereitung
Originaltonarten für hohe Stimme

Bestell-Nr. HN 551 · ISMN 979-0-2018-0551-1

Aus dem berühmten „Liederjahr“ 1840, in dem Schumann über einhundert Lieder komponierte, stammen auch die „Myrthen“ op. 25, die er „Seiner lieben Braut“ Clara Wieck-Schumann widmete. Neben so bekannten Liedern wie „Widmung“, „Lotosblume“ oder „Nussbaum“ auf Texte deutscher Dichter finden sich darin auch Ausflüge in fremdere Gefilde wie die schottischen Highlands eines Robert Burns oder „Venetianische Lieder“ von Thomas Moore. Schumann-Spezialistin Kazuko Ozawa hat neben der Erstausgabe aus dem Jahr 1840 auch sämtliche handschriftlichen Quellen untersucht und unter den Widmungsautographen interessante Frühfassungen einzelner Lieder entdeckt, die im Anhang abgedruckt werden. Eine ausführliche Einführung zur Entstehung der „Myrthen“ rundet diese Urtextausgabe ab, die die Reihe der Schumann-Liederzyklen im G. Henle Verlag um einen herausragenden Band erweitert.

« ZurückZu kaufen bei »
Titel merken »Auf dem Merkzettel »

Inhalt

  • Myrthen op. 25
  • Widmung
  • Freisinn
  • Der Nussbaum
  • Jemand
  • 2 Lieder aus dem Schenkenbuch im Divan
  • Die Lotosblume
  • Talismane
  • Lied der Suleika
  • Die Hochländer-Wittwe
  • 2 Lieder der Braut
  • Hochländers Abschied
  • Hochländisches Wiegenlied
  • Aus den hebräischen Gesängen
  • Rätsel
  • Zwei Venetianische Lieder
  • Hauptmanns Weib
  • Weit, weit!
  • Was will die einsame Träne
  • Niemand
  • Im Westen
  • Du bist wie eine Blume
  • Aus den östlichen Rosen
  • Zum Schluss