Shop durchsuchen

Saint-Saëns 2021

Das Jahr 2021 steht im G. Henle Verlag ganz im Zeichen von Camille Saint-Saëns: Im Dezember gedenken wir des 100. Todestages des französischen Komponisten (1835–1921). Nach wie vor gehört Saint-Saëns zu den stark unterschätzten Komponisten. Höchste Zeit also, den Scheinwerfer auf ihn zu richten und seine Persönlichkeit wie sein Werk etwas genauer auszuleuchten.

 

Seit Beginn des Jahrtausends ist Saint-Saëns im Katalog des G. Henle Verlags vertreten. Bisher liegen knapp zwei Dutzend seiner Kompositionen in Urtextausgaben vor, und stetig werden es mehr. So freuen wir uns in diesem Jahr über eine ganz besondere Neuerscheinung: Den berühmten Karneval der Tiere in der Originalfassung für Kammerensemble!

Urtextausgaben

Camille Saint-Saëns

Havanaise op. 83

Herausgeber: Christiane Strucken-Paland
Urtextausgabe, broschiert
HN 1037

Klaus Schilde (Fingersatz)

Ingolf Turban (Fingersatz Violine)

15,00 €lieferbar

Camille Saint-Saëns

Introduction et Rondo capriccioso für Violine und Orchester op. 28

Herausgeber: Peter Jost
Urtextausgabe, Klavierauszug, broschiert
HN 1238

Johannes Umbreit (Klavierauszug)

Augustin Hadelich (Fingersatz Violine)

16,00 €lieferbar

Camille Saint-Saëns

Der Schwan aus „Der Karneval der Tiere“

Herausgeber: Frank Buchstein
Urtextausgabe, Fassung für Violoncello, broschiert
HN 943

David Geringas (Fingersatz Violoncello)

8,50 €lieferbar

 

Der Karneval der Tiere

Als humoristisches Gelegenheitswerk für das traditionelle Karnevalskonzert des befreundeten Cellisten Charles-Joseph Lebouc im März 1886 entstanden, war der Karneval der Tiere so erfolgreich, dass Saint-Saëns wenig später ein Aufführungs- und Veröffentlichungsverbot erließ. Er befürchtete nämlich, dass diese „Große zoologische Fantasie“ - bestehend aus 14 kurzen Einzelstücken für elf Instrumente - seine ernsten Werke in den Schatten stellen könnte. Bereits fünf Monate nach dem Tod des Komponisten erschien sie freilich doch im Druck und trat nun - im Original wie in zahlreichen Bearbeitungen - ihren Siegeszug durch die Welt an.

Karneval im Henle Urtext

 

  

 

Als Stimmenausgabe oder als Studienedition erhältlich!

 


Karneval auf YouTube @Henleverlag

 

 

 

 

Karneval auf Instagram @henleverlag

 

  

Mitmachen und gewinnen

Saint-Saëns-Quiz

Was wissen Sie über Saint-Saëns?

Machen Sie mit bei unserem Quiz und beweisen Sie Ihre Kenntnis über den Komponisten oder lernen Sie Neues dazu!

weiter >

Malwettbewerb „Karneval der Tiere“

für Kinder bis 12 Jahre!

 

Der Karneval-der-Tiere-Malwettbewerb ist abgeschlossen und wir danken sehr herzlich allen Kindern, die uns so wunderschöne Bilder geschickt haben! Wir sind sehr beeindruckt!

Die Gewinner des Karneval-der-Tiere-Malwettbewerbs stehen nun fest! Unser herzlichster Glückwunsch geht an: Elisabeth, 12 Jahre, aus Deutschland, Ji Ki Kalie, 9 Jahre, aus Hongkong und Yudi, 6 Jahre, aus Deutschland!

ALLE Karneval-der-Tiere-Bilder können hier auf unserer Webseite bewundert werden!

 

 

       

 

Videos

Alle unsere Urtext-Ausgaben mit Werken von Camille Saint-Saëns sind nun auch digital in der Henle Library App verfügbar! Unsere französischen App-Botschafter Christian-Pierre La Marca, Cédric Thiberghien und Renaud Capuçon freuen sich – und wir uns über deren ganz persönliche „Hommage à Saint-Saëns“:

 

 

 

 

Blogartikel

Camille Saint-Saëns – ein Porträt zum 100. Todestag

Rich­te­te sich 2020 der Fokus der mu­si­ka­li­schen Welt auf Beet­ho­ven aus An­lass sei­nes 250. Ge­burts­tags, dür­fen wir zu Be­ginn des neuen Jah­res einen an­de­ren Ju­bi­lar be­grü­ßen: Ca­mil­le Saint-Saëns (1835–1921), wobei wie beim Vor­gän­ger das ei­gent­li­che Ju­bi­lä­ums­da­tum erst in den De­zem­ber fällt. Doch Mo­ment mal: 

weiter >

Karneval 2021: Zoo sorgt für großes Aufsehen in der Tier- und Musikwelt

Auch die Tierwelt ist von Corona und den daraus folgenden Maßnahmen zur Eindämmung des Virus betroffen. Durch den Lockdown sind Zoos für Besucher geschlossen. Und was ist mit den Tieren? Denen ist langweilig.

Im Münchner Zoo Hellabrunn kam es letzten Herbst jedoch zu einem seltsamen Zwischenfall. Offenbar hatte sich herumgesprochen, dass der G. Henle Verlag ein großes Tier-Casting veranstaltet.

Im Münchner Zoo Hellabrunn kam es letzten Herbst jedoch zu einem seltsamen Zwischenfall. Offenbar hatte sich herumgesprochen, dass der G. Henle Verlag ein großes Tier-Casting veranstaltet.

weiter >

„Mein Fingersatz sollte dazu inspirieren, im richtigen Stil zu spielen“ – Interview mit Pascal Rogé

Aus Anlass seines 70. Geburtstags, den der französische Pianist Pascal Rogé am 6. April 2021 beging, haben wir ihn zu einem Interview gebeten. Er ist weltweit einer der bekanntesten Repräsentanten seiner Generation für die Darbietung französischer Musik des 19. und 20. Jahrhunderts.

weiter >

 

Wie bewegen sich Fossilien? Zu einer Stelle in Saint-Saëns’ Carnaval des animaux

Wenn ein Komponist sich entschließt, eines seiner Werke zu Lebzeiten nicht zu veröffentlichen, gibt es in der Regel gute Gründe dafür: Entweder es handelt sich um ein Jugend- oder Studienwerk, das zu unbedeutend für eine Drucklegung wäre oder eine inzwischen aufgegebene Stilrichtung repräsentiert.

weiter >