Archiv des Autors: Dominik Rahmer

Besetzung, Fassung, Bearbeitung – wie weit darf Urtext gehen?

Zur Idee eines musikalischen Urtextes gehört es unmittelbar, die ursprüngliche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Adagio und Allegro op. 70 (Schumann), Arpeggionesonate D 821 (Schubert), Bach, Carl Philipp Emanuel, Bach, Johann Sebastian, Bearbeitungen, Berceuse op. 16 (Fauré), Brahms, Johannes, Fassungen, Fauré, Gabriel, Flöte solo, Gambensonaten (Bach), Klarinette solo, Klarinettensonaten op. 120 (Brahms), Klavier + Horn, Klavier + Klarinette, Klavier + Violoncello, Montagsbeitrag, Romanze op. 36 (Saint-Saëns), Romanze op. 67 (Saint-Saëns), Saint-Saëns, Camille, Schubert, Franz, Schumann, Robert, Urtext, Viola solo, Violine solo, Violoncello solo | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

„Play it again…“ Fehlt ein Wiederholungszeichen in Brahms’ Paganini-Variationen?

Vor einiger Zeit erhielten wir eine interessante Anfrage einer Pianistin, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Brahms, Johannes, Capricci op. 1 (Paganini), Klavier solo, Montagsbeitrag, Notation, Paganini, Nicolò, Paganini-Variationen op. 35 (Brahms), Violine solo | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Finger weg von Debussy…? Warum wir in den „Études“ Fingersätze ergänzen

Im Sommer 1915 vollendete Claude Debussy in der Abgeschiedenheit des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Debussy, Claude, Douze Études (Debussy), G. Henle Verlag, Klavier solo, Montagsbeitrag | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

A-Dur oder A-dur? Große Fragen um ein kleines „d“

Gelegentlich werden wir gefragt, warum in allen Henle-Ausgaben die Tongeschlechter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, G. Henle Verlag, Urtext | Verschlagwortet mit , , , | 7 Kommentare

Das Ende vom (Wiegen-)Lied: welches ist der Schlusston von Faurés Berceuse?

d321 d³ ² ¹ Gabriel Faurés Berceuse op. 16, eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Autograph, Berceuse op. 16 (Fauré), Erstausgabe, Fauré, Gabriel, Klavier + Violine, Lesart, Montagsbeitrag, Notation, Skizze | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Alta Viola – Doppelt gemoppelt hält besser

Bezeichnungen von Musikinstrumenten in älteren Notendrucken und Manuskripten sind häufig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hummel, Johann Nepomuk, Klavier + Viola, Montagsbeitrag, Violasonate op. 5 Nr. 3 (Hummel) | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar