Archiv der Kategorie: Montagsbeitrag

Neues zu Liszts h-moll-Sonate

Clara Schumann schreibt am 25. Mai 1854 mit kaum zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Akzent, Arrau, Claudio, Autograph, Dynamik, Erstausgabe, Hamelin, Marc-André, Klavier solo, Klaviersonate h-Moll (Liszt), Lesart, Liszt, Franz, Montagsbeitrag, Neue Quelle, Notation, Revision, Urtext | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Ein Böhme in Amerika: Hat Dvořáks F-dur-Streichquartett falsche Akzente?

Das Streichquartett F-dur op. 96 komponierte Antonín Dvořák im Frühsommer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Akzent, Artikulation, Autograph, Dvořák, Antonín, Erstausgabe, G. Henle Verlag, Lesart, Montagsbeitrag, Notation, Pražák Quartett, Streichquartett, Streichquartett F-dur op. 96 (Amerikanisches Quartett) (Dvořák) | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Weitere neue Erkenntnisse zum Autograph der Klaviersonate A-dur KV 331

Regelmäßige Henle-Blog-Leser werden sich erinnern: Mein letzter Beitrag behandelte den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Autograph, Klavier solo, Klaviersonate KV 331 (W.A. Mozart), Montagsbeitrag, Mozart, Wolfgang Amadeus, Notation | Verschlagwortet mit , , | 7 Kommentare

Citius, altius, fortius – schneller, höher, stärker! Beethovens olympisches Streben im Diskant

Im Mai dieses Jahres schrieb ich über die tiefen Töne, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Montagsbeitrag | Hinterlassen Sie einen Kommentar

„Smfz“ – Zu einigen ungewöhnlichen Dynamik­anweisungen in unseren Urtext-Ausgaben

Die Dynamik ist gewissermaßen das Salz in der musikalischen Suppe: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Montagsbeitrag | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Urtext und Ur-Kontext

Das Urtext-Prinzip ist in unserem Blog ja bereits hinlänglich diskutiert … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Klavier + Gesang, Montagsbeitrag, Schumann, Robert, Urtext | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ab welchem Tempo „stirbt“ Ravels „Pavane“?

Während meiner Assistenzzeit als Henlidin durfte ich im vergangenen Jahr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erstausgabe, Klavier solo, Montagsbeitrag, Pavane (Ravel), Ravel, Maurice, Tempo, Tonquelle | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

„Bitte nicht so spielen, wie es in den Noten steht!“ – Urtext und Spielbarkeit

Eine Szene aus dem Musikunterricht, an die wir uns alle … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Klavierquartett (Mahler), Mahler, Gustav, Montagsbeitrag, Notation, Urtext | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Tristan und Kobolde – interessante Funde in Griegs „Lyrischen Stücken“

Zu den beliebtesten und erfolgreichsten Kompositionen Edvard Griegs gehören zweifellos … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grieg, Edvard, Klavier solo, Lesart, Lyrische Stücke (Grieg), Montagsbeitrag | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Die Musikwelt wird staunen. Zur neuen Urtextausgabe von Mozarts Klaviersonate A-dur KV 331

Vermutlich kennen Sie Mozarts A-dur-Klaviersonate KV 331 (mit dem „alla … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Autograph, Klavier solo, Klaviersonate KV 331 (W.A. Mozart), Montagsbeitrag, Mozart, Wolfgang Amadeus, Neue Quelle, Revision | Verschlagwortet mit , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar