Schlagwort-Archive: Lesart

„Diener zweier Herren“ – wenn der Herausgeber zwischen zwei Komponisten steht

Der Grundgedanke hinter einer Urtext-Ausgabe ist bekanntlich, eine Komposition so … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Montagsbeitrag | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Ein falsches D geht um die Welt – Rachmaninows cis-moll-Prélude unter der Lupe

Der letzte Blogbeitrag vom 6. Januar hat es schon angedeutet: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Montagsbeitrag | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Mehr oder weniger Höhepunkt – es oder e in Islamey?

Milij Balakirevs Paradestück Islamey, dem schon der Widmungsträger Nikolai Rubinstein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Montagsbeitrag | Verschlagwortet mit , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

„Come sopra“ – eindeutig zweideutig!

Das Autograph von Beethovens Klaviersonate op. 90 gehört zu der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Montagsbeitrag | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Daneben geschlagen? – Eine vermeintlich falsche Note in Beethovens Sonate op. 14 Nr. 2

Seit nun fast zehn Jahren arbeite ich mit Murray Perahia … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Montagsbeitrag | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Wie ein originales Mozart-As aus dem Staub gerettet wurde. Zum langsamen Satz der c-moll-Klaviersonate KV 457

Sehr lebhaft erinnere ich mich an die Mozart-Sensation des Jahres … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Montagsbeitrag | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das Ende vom (Wiegen-)Lied: welches ist der Schlusston von Faurés Berceuse?

Gabriel Faurés Berceuse op. 16, eine bezaubernde Miniatur für Violine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Montagsbeitrag | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Manchmal muss man tiefer graben! Oder: Was der Bratschist in Hoffmeisters Konzert wirklich spielen sollte.

Die meisten Bratschisten stöhnen laut auf, wenn die Namen Hoffmeister … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Montagsbeitrag | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Fehlende Bassoktave in Debussys Prélude „Ce qu’a vu le vent d’ouest“?

Ob der Papst unfehlbar ist, sei dahingestellt, Komponisten sind es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Montagsbeitrag | Verschlagwortet mit , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar