Archiv der Kategorie: Besetzung

Zu einer unerklärlichen (?) Fermaten-Notation in Mozarts Streichquartett KV 428

Dass Mozart, sofern er sorgfältig schreibt, graphisch zwischen dem Punkt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Akzent, Montagsbeitrag, Mozart, Wolfgang Amadeus, Streichquartett | Verschlagwortet mit , | 3 Kommentare

40 oder 42? Rodolphe Kreutzers Etüden als Urtextausgabe

Die Unterschiede könnten größer nicht sein: Ediert man ein Werk … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 40 Etudes ou Caprices (Kreutzer), Kreutzer, Rodolphe, Montagsbeitrag, Urtext, Violine solo | Verschlagwortet mit , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Debussy im Urtext – Teil 6: Interview mit Pascal Rogé

Im letzten Teil unserer kleinen Serie wollen wir unsere Debussy-Editionen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Debussy, Claude, Klavier solo, Montagsbeitrag, Pascal Rogé | Verschlagwortet mit , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Eine Träne für oder von Rossini?

Am 13. November jährt sich Gioacchino Rossinis Todestag zum 150. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Autograph, Besetzung, Klavier + Kontrabass, Montagsbeitrag, Rossini, Gioacchino, Tobias Glöckler, Une larme (Rossini) | Verschlagwortet mit , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Rachmaninow revidiert Rachmaninow. Zu den zwei Fassungen der 2. Klaviersonate op. 36

In meinem letzten Blog bin ich auf die Entstehungsgeschichte von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2. Klaviersonate op. 36 (Rachmaninow), Fassungen, Klavier solo, Montagsbeitrag, Rachmaninow, Sergej | Verschlagwortet mit , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Von der Skizze zur Erstausgabe: die (fast) lückenlose Quellendokumentation der Violinsonate von Edward Elgar

Viele Urtextausgaben und deren Quellen wandern über den Tisch eines … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Elgar, Edward, Klavier + Violine, Montagsbeitrag, Quellen, Violinsonate op. 82 (Elgar), Werkentstehung | Verschlagwortet mit , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Debussy im Urtext – Teil 5: Fahnenkorrekturen zum Klavierstück „Masques“

Natürlich wünscht sich jeder Herausgeber einer Urtext-Edition eine möglichst lückenlose … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Debussy, Claude, Klavier solo, Masques (Debussy), Montagsbeitrag, Quellen, Urtext | Verschlagwortet mit , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mal mehr, mal weniger – Bartóks wohldosierte Bezeichnung seiner Klavierwerke

In Fortsetzung meines letzten Blogs mit einem Überblick über unsere … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bartók, Béla, Dénes Várjon, Fingersatz, Klavier solo, Montagsbeitrag | Verschlagwortet mit , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Zur Uraufführung von Sergej Rachmaninows 2. Klaviersonate op. 36

Moskau, St. Petersburg, Rostow am Don, Saratow, Smolensk, Woronesch – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2. Klaviersonate op. 36 (Rachmaninow), Klavier solo, Montagsbeitrag, Rachmaninow, Sergej | Verschlagwortet mit , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Zur „picardischen“ Dur-Terz im todtraurigen cis-moll-Nocturne von Chopin

Welch befreiende, ja erlösende Wirkung die unerwartete Durterz zum Schluss … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Abschrift, Autograph, Chopin, Frédéric, Klavier solo, Montagsbeitrag | Verschlagwortet mit | Hinterlassen Sie einen Kommentar