Archiv der Kategorie: Montagsbeitrag

Eine aufschlussreiche Korrektur in Mozarts Autograph des Streichquartetts C-dur KV 170

In wenigen Wochen geht ein von mir lang gehegter Traum … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Autograph, Montagsbeitrag, Mozart, Wolfgang Amadeus, Streichquartett | Verschlagwortet mit | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Froberger – Rückblick und Ausblick

Wie die Zeit vergeht – diese wenig originelle Erkenntnis ereilte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Froberger, Johann Jacob, Klavier solo, Montagsbeitrag | Verschlagwortet mit , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Was wollte der Komponist? Zu einem merkwürdigen Takt in Saint-Saëns’ Romance für Flöte op. 37

Wer die heute im Handel befindliche Ausgabe des Originalverlags Durand … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Klavier + Flöte, Lesart, Montagsbeitrag, Romance op. 37 (Saint-Saëns), Saint-Saëns, Camille | Verschlagwortet mit , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Die andere Art von Quellen: Briefe zu Max Bruchs „Kol Nidrei“

Eine Urtext-Ausgabe (nicht nur) des Henle-Verlags zeichnet sich bekanntlich dadurch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Brief, Bruch, Max, Klavier + Violoncello, Kol Nidrei (Bruch), Montagsbeitrag, Violoncello + Orchester | Verschlagwortet mit , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schumann revisited – zu einem sonderbaren Vorzeichen in den Fantasiestücken op. 73

In der Regel berichten wir in unseren Blogbeiträgen aus der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fantasiestücke op. 73 (Schumann), Klavier + Klarinette, Lesart, Montagsbeitrag, Schumann, Robert | Verschlagwortet mit | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Die Henle Library App – ein Update

Im Februar 2016, vor mehr als drei Jahren, erschien die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter App, Montagsbeitrag | Verschlagwortet mit , | 6 Kommentare

„Wolfgang Amadeus Stadler“, Allegro für Klaviertrio

Es kommt äußerst selten bei uns vor, dass wir eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erstausgabe, Montagsbeitrag, Mozart, Wolfgang Amadeus, Neue Quelle, Robert D. Levin | Verschlagwortet mit , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schubert auf dem Bach-Trip? Ein Hilferuf zum Arpeggione-Thema

Die Henle-Blog-Gemeinde wird hoffentlich nicht enttäuscht sein, denn heute kommt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arpeggionesonate D 821 (Schubert), Bach, Johann Sebastian, Fuge BWV 904 (Bach), Montagsbeitrag, Schubert, Franz | Verschlagwortet mit , , | 5 Kommentare

Neu ab dem 1.4.2019: Henle-Partituren per WhatsApp

Der G. Henle Verlag ist ein traditionsreiches Haus und kann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Montagsbeitrag | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Ist das noch Urtext? Zu einer oft gespielten Variante in Sarasates „Carmen-Fantasie“

Der Erfolg eines neuen Bühnenwerks hängt bis heute wesentlich davon … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Augustin Hadelich, Bizet, Georges, Carmen Fantasie op. 25 (Sarasate), Ingolf Turban, Klavier + Violine, Montagsbeitrag, Sarasate, Pablo de, Violine + Orchester | Verschlagwortet mit , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar