Archiv der Kategorie: Quellen

Eine aufschlussreiche Korrektur in Mozarts Autograph des Streichquartetts C-dur KV 170

In wenigen Wochen geht ein von mir lang gehegter Traum … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Autograph, Montagsbeitrag, Mozart, Wolfgang Amadeus, Streichquartett | Verschlagwortet mit | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Die andere Art von Quellen: Briefe zu Max Bruchs „Kol Nidrei“

Eine Urtext-Ausgabe (nicht nur) des Henle-Verlags zeichnet sich bekanntlich dadurch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Brief, Bruch, Max, Klavier + Violoncello, Kol Nidrei (Bruch), Montagsbeitrag, Violoncello + Orchester | Verschlagwortet mit , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

„Wolfgang Amadeus Stadler“, Allegro für Klaviertrio

Es kommt äußerst selten bei uns vor, dass wir eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erstausgabe, Montagsbeitrag, Mozart, Wolfgang Amadeus, Neue Quelle, Robert D. Levin | Verschlagwortet mit , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Eine Träne für oder von Rossini?

Am 13. November jährt sich Gioacchino Rossinis Todestag zum 150. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Autograph, Besetzung, Klavier + Kontrabass, Montagsbeitrag, Rossini, Gioacchino, Tobias Glöckler, Une larme (Rossini) | Verschlagwortet mit , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Von der Skizze zur Erstausgabe: die (fast) lückenlose Quellendokumentation der Violinsonate von Edward Elgar

Viele Urtextausgaben und deren Quellen wandern über den Tisch eines … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Elgar, Edward, Klavier + Violine, Montagsbeitrag, Quellen, Violinsonate op. 82 (Elgar), Werkentstehung | Verschlagwortet mit , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Debussy im Urtext – Teil 5: Fahnenkorrekturen zum Klavierstück „Masques“

Natürlich wünscht sich jeder Herausgeber einer Urtext-Edition eine möglichst lückenlose … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Debussy, Claude, Klavier solo, Masques (Debussy), Montagsbeitrag, Quellen, Urtext | Verschlagwortet mit , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Zur „picardischen“ Dur-Terz im todtraurigen cis-moll-Nocturne von Chopin

Welch befreiende, ja erlösende Wirkung die unerwartete Durterz zum Schluss … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Abschrift, Autograph, Chopin, Frédéric, Klavier solo, Montagsbeitrag | Verschlagwortet mit | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Debussy im Urtext – Teil 3: Debussys Aufnahmen seiner Klaviermusik

Für Editoren von Urtext-Ausgaben tritt für den Zeitraum ab etwa … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Debussy, Claude, Montagsbeitrag, Tonquelle | Verschlagwortet mit , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Verwirrung um Chopins Scherzi – Folge 4

Anfang des Jahres habe ich von meiner Arbeit an den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Chopin, Frédéric, Fassungen, Montagsbeitrag, Quellen, Scherzo op. 54 | Verschlagwortet mit , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

„Richtig“? – „Falsch“? Zu einer fragwürdigen Note in Mendelssohns c-moll-Klaviertrio op. 66

Gelegentlich kommt es im Editionsgeschäft zu unlösbaren Konflikten zwischen eindeutigem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Autograph, Erstausgabe, Klaviertrio, Klaviertrio c-moll op. 66 (Mendelssohn), Mendelssohn Bartholdy, Felix, Montagsbeitrag, Urtext | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare