Archiv der Kategorie: Themen

Gis oder G? Zu einem Bass-Triller in Schuberts As-dur-Impromptu D 935, Nr. 2

Franz Schuberts Klaviermusik ist ein schier unendlich-magisches Wunderreich. Auf kleinstem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Harmonik, Klavier solo, Lesart, Schubert, Franz | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Bach-Busoni – eine Henle-Erfolgsserie mit Fortsetzungen

Kürzlich hat eine weitere Bach-Busoni-Ausgabe als Henle-Urtextausgabe ihren Weg auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bach, Johann Sebastian, Bearbeitungen, Busoni, Ferruccio, Montagsbeitrag, Toccata d-moll (BWV 565) | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Wie bewegen sich Fossilien? Zu einer Stelle in Saint-Saëns’ Carnaval des animaux

Wenn ein Komponist sich entschließt, eines seiner Werke zu Lebzeiten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Saint-Saëns, Camille, Urtext | Verschlagwortet mit | Hinterlassen Sie einen Kommentar

„…wohl das Beste, was ich von Dvořák kenne.“ Wissenswertes zur Bläserserenade d-moll op. 44

Auch wenn in letzter Zeit Komponisten wie Debussy, Beethoven oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Autograph, Besetzung, Bläserserenade op. 44 (Dvořák), Dvořák, Antonín, Erstausgabe, Montagsbeitrag | Verschlagwortet mit , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bachs Cembalokonzerte und ihr Autograph

Fragt man nach der Quellenlage zu Werken von Johann Sebastian … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bach, Johann Sebastian, Klavier + Orchester, Werkentstehung | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

„Mein Fingersatz sollte dazu inspirieren, im richtigen Stil zu spielen“ – Interview mit Pascal Rogé

Aus Anlass seines 70. Geburtstags, den der französische Pianist Pascal … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fingersatz, Montagsbeitrag, Pascal Rogé | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

„Beendet in Vysoká zu einem hübschen Stündchen“ – neue Funde in Dvořáks Klavierquintett A-dur op. 81

Das Klavierquintett ist gewissermaßen die „Superschwergewichtsklasse“ unter den kammermusikalischen Besetzungen: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Autograph, Dvořák, Antonín, Erstausgabe, Klavierquintett op. 81 (Dvořák), Lesart, Montagsbeitrag, Neue Quelle, Rhythmus, Skizze, Tempo | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

„Botzen dieß Sauloch“. Warum es kein „Bozener Streichquartett“ von Mozart gibt.

Als Vater und Sohn Mozart Ende Oktober 1772 zum dritten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Autograph, Montagsbeitrag, Mozart, Wolfgang Amadeus, Streichquartett, Werkentstehung | Verschlagwortet mit , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ein frischer Blick auf Bachs Klavierpartiten

Viele Leser (und Spieler!) werden es schon bemerkt haben: Nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Abschrift, Bach, Johann Sebastian, Klavier solo, Montagsbeitrag, Revision | Verschlagwortet mit , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Beethoven im Home Office – Komponieren in der „wahrhaft admirablen Confusion“

Das Beethoven-Jahr 2020 geht zu Ende, und keine Frage: das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Beethoven, Ludwig van, Montagsbeitrag, Werkentstehung | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar