Archiv der Kategorie: Tempo

Schumanns Metronomangaben in seinen „Kinderszenen“. Chance, nicht Ärgernis.

„Tempo ist nicht zu definieren. Tempo hat keine eigene Existenz, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Klavier solo, Schumann, Robert, Tempo | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

„Beendet in Vysoká zu einem hübschen Stündchen“ – neue Funde in Dvořáks Klavierquintett A-dur op. 81

Das Klavierquintett ist gewissermaßen die „Superschwergewichtsklasse“ unter den kammermusikalischen Besetzungen: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Autograph, Dvořák, Antonín, Erstausgabe, Klavierquintett op. 81 (Dvořák), Lesart, Montagsbeitrag, Neue Quelle, Rhythmus, Skizze, Tempo | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Ab welchem Tempo „stirbt“ Ravels „Pavane“?

Während meiner Assistenzzeit als Henlidin durfte ich im vergangenen Jahr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erstausgabe, Klavier solo, Montagsbeitrag, Pavane (Ravel), Ravel, Maurice, Tempo, Tonquelle | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare