Shop durchsuchen

Inhalt/Details

Schwierigkeitsgrad (Erläuterung)
Weitere Titel dieses Schwierigkeitsgrades
Méditation, Ave Maria
4 mittel

Über den Komponisten

Weiterlesen...

Charles Gounod

Einer der bedeutendsten frz. Komponisten des Second Empire, der eine bewusst frz. Musik – in seinen 12 Opern, Messen und anderen liturgischen Werken, Oratorien, Liedern und seiner Instrumentalmusik – komponierte.

1818Er wird am 17. Juni in Paris als Sohn eines Malers und einer Pianistin geboren. Unterricht bei Anton Reicha.
ab 1836Studium am Conservatoire in Paris (u.a. bei Halévy, Le Sueur, Paer), 1839 gewinnt er den Rompreis.
1840–42Studienjahre in Rom. Er komponiert hauptsächlich Kirchenmusik.
1843Organist und Kapellmeister an der Église des Missions étrangères in Paris.
1851Uraufführung von „Sapho“, dem ersten Kompositionsauftrag der Pariser Opéra durch Einfluss der Mezzosopranistin Pauline Viardot.
1852Direktor der Pariser Chorvereinigung Orphéon.
1854Aufführung von „La nonne sanglante“ auf ein Scribe und Delavigne-Libretto mit nur mäßigem Erfolg.
1855„Messe solennelle de Sainte Cécile“ als eines seiner Meisterwerke.
1855/56Sinfonien Nr. 1 D-Dur und Nr. 2 Es-Dur, die der frz. Sinfonik nach 1870 den Weg bereiten.
1859Durchbruch mit der Uraufführung der Oper „Faust“ nach Goethe, die ihn zu einem der berühmtesten Opernkomponisten in Frankreich macht. Sie begründet die neue Operngattung des Drame lyrique. Komposition des „Ave Maria, mélodie religieuse adaptée au 1er prélude de J.S. Bach“.
1864Uraufführung von „Mireille“ (ländliches Milieu der frz. Provence), 1867 von „Roméo et Juliette“ (Verzicht auf Tableaus; private Intrige) am Théâtre-Lyrique.
1870–74Aufgrund des dt.-frz. Kriegs lebt er in London.
1881Nach der Uraufführung von „Le tribut de Zamora“ komponiert er keine Opern mehr, sondern vor allem religiöse Werke, u.a. 12 Messen, Chorwerk „La Rédemption“ (1882).
1893Er stirbt am 18. Oktober in Saint-Cloud bei Paris.

© 2003, 2010 Philipp Reclam jun. GmbH & Co. KG, Stuttgart

Empfehlungen

RECOMMENDATIONS

Weitere Ausgaben dieses Titels
Frédéric Chopin Rondos
Herausgeber: Norbert Müllemann
Urtextausgabe, Leinen
HN 885

Varianten ab 14,50 €
35,00 € lieferbar

Varianten ab 14,50 €
35,00 € lieferbar
Frédéric Chopin Walzer
Herausgeber: Ewald Zimmermann
Urtextausgabe, broschiert
HN 131

21,50 € lieferbar

21,50 € lieferbar